mallorquinische Kultur

Die mallorqinische Kultur

Die mallorquinische Kultur ist insbesondere durch ihre Diversität und ihre bewegte Geschichte geprägt. Ihr Aufenthalt in einer unserer Ferienwohnungen bietet Ihnen die Möglichkeit, diese mallorquinische Kultur fernab des Massentourismus kennenzulernen.

Sprache

Auf Mallorca werden Kastilisch (spanisch) und Mallorqui, ein katalanischer Dialekt, der stark an das provinzalische Französisch angelehnt ist, gesprochen.
Seit der weitgehenden Autonomie der Provinz Balearen (1983) sind auch sämtliche Strassen- und Ortsnamen geändert worden.

Bewegte Geschichte

Wegen seiner strategisch wichtigen Lage war Mallorca schon vor 2000 Jahren umkämpft. Phönizier, Griechen, Römer, Vandalen und Araber hinterließen ihre Spuren. 1129 wurde Mallorca für 150 Jahre selbstständiges Königreich um anschließend dem spanischen Königreich einverleibt zu werden. Von den ständigen Piratenüberfällen zeugen die zahllosen Wachtürme entlang der Küste. in die Hauptstadt genutzt werden.

Wirtschaft

Der wichtigste Wirtschaftsfaktor ist der Dienstleistungsbereich für den Tourismus. Bei den Erzeugnissen stehen Lederwaren, Kunstperlen, Möbel, und Glasprodukte an den ersten Stellen.
Die Landwirtschaft ist bedeutungslos geworden, was Sie aber nicht hindern sollte, neben Schuhen, Perlen oder Glasbläserarbeiten, auch ein paar der selbsthergestellten Öle, Wein oder Olivenprodukte zu probieren.

Kommentar verfassen