Mallorca: Land und Leute

Mallorca ist mit 3.640 km² die größte der 4 Baleareninseln (Ibiza, Menorca, Formentera). Die Insel zählt 650.000 Einwohner, von denen über die Hälfte in der Hauptstadt Palma leben. Staatsreligion ist römisch-katholisch. Das Strassennetz ist gut ausgebaut und beschildert. Das Busnetz kann bequem zu Tagesausflügen in die Hauptstadt genutzt werden.

Fast alle Ortschaften haben einmal pro Woche Markttag.
Der Besuch dieser traditionellen Märkte lohnt sich, ist aber nur eine von vielfältigen Erlebnismöglichkeiten.

Atemberaubende Ausblicke und spektakuläre Felsformationen – tief in der Sierra de Tramuntana verbirgt sich auch eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Mallorcas. Inmitten von Steineichenwäldern liegt malerisch das berühmte Kloster und Pilgerzentrum Santuari de Lluc. Einen Abstecher wert sind auch die beiden Bergseen Cuber und Gorg Blau, die wie funkelnde Juwelen in der rauen Bergwelt liegen. Dominiert wird die Region vom Gipfel des Puig Mayor. Mit 1445 Metern Höhe ist das zackige Massiv der höchste Berg der Insel. Aber Mallorca ist in dieser Jahrszeit nicht nur ein Paradies für Wanderer, auch Sonnenanbeter kommen in den Frühlingsmonaten auf ihre Kosten.

Kommentar verfassen