Aktivitäten auf Mallorca

Die milden Temperaturen locken an windgeschützten Stellen zu einem ersten Sonnenbad und ganz Unerschrockene stürzen sich sogar schon in die 12 bis 15 Grad frischen Fluten.

Die beste Zeit für den idealen Bade- und Partyurlaub ist jedoch definitiv der Sommer. Zu dieser Zeit macht die Sonneninsel ihrem Namen alle Ehre. Bei Temperaturen von über 30°C und durchschnittlich 10 bis 11 Sonnenstunden verbringt man seine Ferientage am besten am Strand und erfrischt sich bei bis zu 25°C Wassertemperatur im Mittelmeer.

Im Winter geht es auf Mallorca etwas ruhiger zu. Bei milden Temperaturen zwischen 15 und 20°C verbringen größtenteils ältere Leute ihren Langzeiturlaub auf der Insel. Aber auch ein Kurztripp ist durchaus zu empfehlen, wenn man dem mitteleuropäischen Winter entfliehen und für ein paar Tage frühlingshafte Temperaturen genießen will.

Kommentar verfassen